Nö. Crossmeisterschaft

Die "Königsklasse", die Langdistanz der Männer, war auch die für uns erfolgreichste: Gold für Christoph LAISTER, Bronze für Andi SILBERBAUER, Gold für's Team (mit Hannes SILBERBAUER)

Einen weiteren Titel gewannen die u14 - Burschen REDL, RIENER, FÜRNKRANZ

ERGEBNIS

Alle unsere StarterInnen im Detail:

wu14:
13. Julia WEESE
14. Valerie Mang
26. Anja RIENER
27. Viktoria SCHINDLER, 31. Yara KREMSER, 32. Lena LIMBERGER, 33. Barbara SCHLERITZKO
Team: Rang 6 & 8
mu14:
3. Tobias REDL
7. Thomas RIENER
8. Michael FÜRNKRANZ
12. Philipp BARTL
Team: Gold
wu16:
6. Lisa NEUDERT
14. Nora HÜTTL
15. Katharina PICHLER
Team: Platz 4
mu16:
Co  - Favorit Noori HAMAYUN "verglühte nach 2/3 des Rennens klar in Führung liegend und finishte als 4.
4. Noori HAMAYUN
9. Alex SICKINGER
12. Felix TILLER
15. Niklas LENZ
Team: Platz 4
wu 18:
alle krank!!!!!!
mu18:
Gelungenes Debüt des großgewachsenen Zwettlers Johannes WITTMANN. Nach starkem Beginn musste er zwar Federn lassen und kassierte im Endspurt wegen zu großen Körpereinsatzes eine Verwarnung, Platz 8 quasi "aus dem Stand" waren aber beachtlich..
8. Johannes WITTMANN
12. Mathias REDL
13. Raphael WEILGUNI
Team: Bronze
Männer Kurzstrecke:
Sebastian ASCHENBRENNER war bei seinem Debut in Grün leider allein am Start, da sich bei einigen potenziellen Doppelstartern in letzter Minute doch Wehwehchen ankündigten. In einem couragierten Rennen lag er in Reichweite einer Medaille, ehe er in der letzten Runde von einem etwas resolut überholenden Konkurrenten zu Fall gebracht wurde. Rang 7 (6.AK) war es am Ende.
Frauen/w Masters:
Rang 9 (6. AK, 2.w45) für Barbara GRABNER, klarer w60 - Sieg für Fiona LANGTHALER
m Masters 50+:
m55: 2. Franz LANGTHALER, 3. Günther FRANZ, 5. Josef FILLER, 6. Franz EIDHER
m60: 1. Herbert SCHUH
m70: 1. Peter WALTER
Männer Langstrecke:
Vom Start weg setzten sich Christoph LAISTER und Andi SILBERBAUER zusammen mit dem ihnen nicht bekannten Helmut GREMMEL (Ternitz) ab, Hannes SILBERBAUER in der Verfolgergruppe. Nach etwa 2/3 des Rennen fiel der etwas müde Andi zurück, wenig später konnte Christoph einen kleinen Vorsprung herauslaufen, daran änderte sich bis ins Ziel nichts mehr. Hannes verlor noch etwas an Terrain, es reichte aber zum Teamtitel (die ersten 6 kamen von LCW4 und Ternitz!!). Reinhard HELMREICH entschied das Duell um den AK - Sieg für sich und Michi WESELY wurde beim Debüt mit m35 - Bronze belohnt.
1.Christoph LAISTER
3. Andi SILBERBAUER
6. Hannes SILBERBAUER
8.(1.m45) Reinhard HELMREICH
14. (3. m35) Michael WESELY
Team: Gold

WIR GRATULIEREN!!

 

1 Antwort

  1. Mit einem wehmütigen Blick auf die "magere Ergebnisliste" - von den Teilnehmerzahlen her- möchte ich dem LC Waldviertel recht herzlich gratulieren. Die engagierte Jugendarbeit und die langjährige Durchführung des harten Cross Cups tragen nun reichlich Früchte. Ein großes Lob an das Organisationsteam, die Trainerinnen und Trainer und vor allem an die treuen Läuferinnen und Läufer aus dem Waldviertel, die Jahr für Jahr gegen eine sterbende Leichtathletik in Österreich ankämpfen! Uli Swoboda

Zur Werkzeugleiste springen