Echsenbacher Cross

Richtig winterlich war es nicht in Echsenbach, aber man merkte doch, dass die kalte Jahreszeit um ihr Recht kämpfte. Das ergab sozusagen Aprilwetter (Bild) bei Temperaturen um den Nullpunkt, wobei der sehr starke Südwestwind wohl am ehesten als störend empfunden wurde. Auf der teilweise doch ziemlich ausgesetzt liegenden Strecke hätte es freilich schlimmer kommen können, die Bedingungen waren grundsätzlich okay, wenngleich man deutlich den Eindruck hatte, dass einige Körper mit der Wettkampfbelastung - sozusagen live im Wetterumschwung - zu kämpfen hatten.

So gesehen war es sicher eine gute Entscheidung, die Nachwuchsstrecke auf 2,6km zu verkürzen, das Terrain war gerade hier schwierig genug ( fast 50% Hardcore - Gelände im Vergleich zu knapp 25 im Hauptbewerb, und das Asfaltstück brachte bei Mega - Gegenwind auch keine wirkliche Entspannung)

Alois REDL lieferte eine solide Leistung auf seinem aktuellen Niveau ab, seinem Anfangstempo konnte und wollte nur Andi KAINZ folgen. Dieser erlief sich damit einen Vorsprung auf die Verfolger, den er bis ins Ziel verteidigen konnte, obwohl Andi SILBERBAUER (mit der gegengleichen Taktik unterwegs) noch relativ nahe kam.

Bettina ZELENKA ließ heute keinen Zweifel an ihrer Vorherrschaft aufkommen und gewann bei den Frauen sicher vor Marion-Vera FORSTER. Auf dem dritten Platz landete mit Respektabstand Andrea SCHIFFER.

Damit stehen mit Bettina und Lois die Gesamtsieger der Serie fest!!

Insgesamt waren 76 Teilnehmer am Start, eine Woche vor dem Heiligen Abend war auch nicht ganz die totale Weihnachtsstimmung im Echsenbacher Stadl, die sportlichen Leistungen konnten sich aber sehen lassen.

Ergebnisse

Zwischenwertung nach 4 Crossläufen

Fotos (Link funktioniert jetzt!! Fotos diesmal nur Hauptlauf)

Fotos (Michael Pavlecka)

 

1 Antwort

  1. Michael Pavlecka
    Ein paar weitere Fotos gibt´s hier: https://picasaweb.google.com/113091459802587995130/CrosslaufEchsenbach17122011#

Zur Werkzeugleiste springen