Halbmarathonmeisterschaften in der Wachau

Vorerst zur speziellen Schlagzeile: Andi SILBERBAUER wurde heute ganz unerwartet (er blieb nicht einmal zur Siegerehrung) und quasi aus heiterem Himmel Österreichischer U23 - Meister im Halbmarathon. Ein toller Erfolg für Andi und den LCW4!!

Bei sehr gutem Laufwetter und einigermaßen gnädigem Wind war alles angerichtet für einen neuen Streckenrekord in der Wachau. Leider nicht für Günther WEIDLINGER, die Zeit seit dem Marathon in Barcelona war einfach zu kurz um mehr als "nur" Staatsmeister zu werden. Die neue Bestmarke setzte Weldon KIRUI aus Kenia in 61:10. Weidlinger finishte in 1:04:59 - 2 Sekunden vor Michael SCHMID. Ähnlich war die Situation bei Andrea MAYR: Staatsmeisterin mit einer passablen Zeit, aber weit von Sieg und pers. Bestleistung entfernt.

Bester unserer Truppe war erwartungsgemäß Bernhard HÖLLRIGL, der trotz nicht befriedigendem Rennverlauf bis zum Schluss kämpfte und in 1:15:20 den 7. Rang bei der Nö. Landesmeisterschaft belegte (29. Pl.Staatsms.). Er konnte mit einem sehr guten Finish doch noch eine beachtliche Zeitdifferenz zu unserem Zweitbesten, überraschend Thomas KRAPFENBAUER,herauslaufen. Von da (1:17:50) an trudelten die Grün - Schwarzen beinahe im Sekundentakt ein:  Andi SILBERBAUER, Gerhard STITZ, Rudi CERNY und Wolfgang LACHMAYR. Nach 1:18:37 war die komplette "2er - Mannschaft" im Ziel. Wer aufgrund der Geschlossenheit des Teams jetzt mit viel Lorbeer gerechnet hatte, wurde allerdings enttäuscht: LAG NÖ.-Mitte und LCA Amstetten waren aufgrund überragender Topläufer in der Nö. - Wertung knapp schneller. Für uns blieb Bronze und ein 5. Platz für die 2. Mannschaft.

Einen schlechten Tag erwischte Johannes LOTZ, Markus ASSFALL, zuletzt gut in Form, fiel krankheitsbedingt aus.  Alexander BICHL, bis km 18 durchaus gut unterwegs, widerfuhr auf den letzten Kilometern Schlimmes.  seine Erlebnisse zum Nachlesen  Ansonsten überwogen die zufriedenen Gesichter, stellvertretend für sie seien zwei genannt:  Robert BREI und Stefan SPRUNG erreichten deutliche neue Bestzeiten.

Alle LCW4 (Meisterschafts)-Läufer im Überblick

    47 2794 Höllrigl Bernhard 81
AUT LC Waldviertel M-20 14 0:43:32 0:31:43 1:15:20/47. 1:15:16 16.82 3:34
    64 3772 Krapfenbauer Thomas 81
AUT LC Waldviertel M-20 19 0:45:10 0:32:32 1:17:49/64. 1:17:43 16.29 3:41
    66 5598 Silberbauer Andreas 92
AUT LC Waldviertel M-20 20 0:44:43 0:33:05 1:17:51/66. 1:17:48 16.27 3:41
    70 3894 Stitz Gerhard 56
AUT LC Waldviertel M-50 3 0:45:47 0:32:08 1:18:04/69. 1:17:56 16.24 3:42
     71 5931 Cerny Rudolf 72
AUT LC Waldviertel M-30 28 0:45:27 0:32:34 1:18:07/72. 1:18:01 16.22 3:42
    76 6856 Lachmayr Wolfgang 63
AUT LC Waldviertel M-40 17 0:45:19 0:33:14 1:18:37/76. 1:18:34 16.11 3:43
    89 2789 Scharf Erich 72
AUT LC Waldviertel M-30 35 0:45:58 0:33:29 1:19:31/88. 1:19:27 15.93 3:46
    121 5738 Lotz Johannes 70
AUT LC Waldviertel M-40 33 0:45:59 0:35:34 1:21:40/122. 1:21:34 15.52 3:52
    133 4614 Eidher Franz 58
AUT LC Waldviertel M-50 6 0:48:03 0:34:11 1:22:16/131. 1:22:14 15.39 3:54
    256 5879 Brei Robert 63
AUT LC Waldviertel M-40 70 0:50:51 0:37:05 1:29:23/298. 1:27:57 14.39 4:10 
    599 6315 Sprung Stephan, Ing. 72
AUT LC Waldviertel M-30 191 0:54:57 0:41:15 1:36:29/566. 1:36:13 13.16 4:34
    624 5878 Breinessl Harald 64
AUT LC Waldviertel M-40 182 0:55:55 0:40:46 1:38:07/654. 1:36:41 13.09 4:35
    729 4389 Peschel Ulrike, MMag 66
AUT LC Waldviertel W-40 21 0:56:00 0:42:10 1:38:24/679. 1:38:10 12.89 4:39
    1202 7027 Scheidl Gerald 54
AUT LC Waldviertel M-55 31 1:00:21 0:44:20 1:44:58/1073. 1:44:41 12.09 4:58
    1491 3600 Wagerer Christian 85
AUT LC Waldviertel M-20 264 0:59:56 0:48:12 1:49:11/1391. 1:48:08 11.71 5:08
    1518 6812 Hirschböck Friedrich 41
AUT LC Waldviertel M-65 7 1:00:30 0:47:50 1:48:34/1340. 1:48:20 11.68 5:08 

Ein paar Schlaglichter abseits der Meisterschaft: Werner Sommer (leider nicht zur Meisterschaft gemeldet) finishte den Halbmarathon in 1:19:55 netto , Eva - Maria RABL erreichte in 1:36:37  neue p.B., Cornelia KRAPFENBAUER desgleichen in 1:40:05. Einen 4. Platz gab es für Gerhard GUTMANN im Viertelmarathon über 10,5km.

   Video von Werner VLCEK 
 

4 Antworten

  1. wer auch immer sich hinter "bike4fun" verbergen sollte, du kennst dich jedenfalls auch in den abgründen der ölv-satzungen aus..... weil ich 's eigentlich eh auch weiß (es sind mir halt die populär journalistischen pferderln durchgegangen), hab ich's jetzt natürlich geändert....
  2. bike4fun
    Nur ein Detail: Andi Silberbauer ist Österreichischer Meister in der U-23 geworden (wozu ich ihm ganz herzlich gratuliere!), Österreichischer Staatsmeister im Halbmarathon wurde Günther Weidlinger.
  3. stonerunner73
    gratulation an den neuner u 23 staatsmeister !!
  4. emil zatopek
    Nau donn, schau ma moi wos außa kimmt!

Zur Werkzeugleiste springen