KINDERZEHNKAMPF

Nicht nur auf den Laufstrecken, auch in der Stadionleichtathletik ist der Waldviertler Nachwuchs heuer - dank des Horner Jugendmodells und des enormen Engagements vieler Eltern - vertreten, und meist nicht "nur dabei" sondern mit beachtlichen Erfolgen. So jung wie das Modell sind auch seine ProtagonistInnen - und mit Ausnahme von Thomas Schöpf, über dessen Schuhgröße enormes berichtet wird, stecken sie im wahrsten Sinne des Wortes noch in den Kinderschuhen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die jüngsten Schlagzeilen liefern Anna NEUNTEUFL, Jahrgang 2001 und Dominic VINCE, Jahrgang 2004 (!!!).

Die beiden nahmen am Finale der Intersport - Kinderzehnkampftour teil, das an diesem Wochenende in Linz (indoor natürlich) ausgetragen wurde, qualifiziert haben sie sich dafür in einem der zahlreichen Freiluftwettkämpfe in ganz Österreich.

Kinderzehnkampf: was kann man sich darunter vorstellen?? Es ist eine altersgemäß angepasste Variante des "großen" Vorbilds, kindgemäß und doch so nah am Original wie möglich. Die Disziplinen (unserer beiden Vertreter): 10m Sprint (fliegender Start), Weitsprung, 1,5kg Medizinballstoßen, Hochsprung, 110m Pendellauf (stop & go), 50m Hürden (in versch. Höhen), Ring (=Diskus)werfen, Stabhochsprung, Vortexwurf und 8oom.

Der ganz große Held des Tages war Dominic, der seinen Jahrgang überlegen gewann und z.B. 1,05m im Hochsprung schaffte. Anna, heuer ja schon Nö. Mehrkampfmeisterin ihrer Altersklasse, steigerte sich in fast allen Bewerben und belegte Platz 3 in ihrem (schon sehr starken) Jahrgang.

Ein BRAVO den jungen Talenten und ihren Eltern. Auch, wenn es für Vorschusslorbeeren noch viel zu früh ist noch sehr viel Geduld und Fingerspitzengefühl notwendig sein wird, aus ihnen erfolgreiche Athleten zu machen: Es ist was da, und es wird hoffentlich noch mehr werden - wir müssen nur was draus machen!!!

Ergebnisse

Kommentare sind deaktiviert

Zur Werkzeugleiste springen