Waldviertel meets Weinviertel

Der Falkensteiner Berggerichtslauf ist für den Weinviertel-Cup in etwa das was der Ottensteiner Seelauf für den Waldviertel-Cup ist, nämlich die Perle. Ein crossiger 10km-Lauf rund um die Ruine Falkenstein. Nachdem im Vorjahr schon ein größeres Waldviertler Aufgebot dabei war, hat sich heuer erneut eine Waldvierteler Gruppe dort eingefunden (Alexander BICHL, Günther FRANZ, Johann HANDL u. Florian HABERSBERGER), wobei die Waidhofener als Stammgäste des Weinviertel-Cups mittlerweile in der Weinviertler Laufszene schon ziemlich bekannt sind.

Insgesamt hats für die Waldviertler 3 Siege in den Altersklassen gegeben (HANDL - M55, FRANZ - M50, HABERSBERGER - M30)

ERGEBNISSE

Der Falkensteiner Berggerichtslauf ist (neben dem Waschberglauf und dem Retzer Weinberglauf) ein Weinviertler Lauf, den man sich zukünftig durchaus mal ins Auge fassen kann.

 

Kommentare sind deaktiviert

Zur Werkzeugleiste springen